Mindkitchen Mindkitchen Mindkitchen Mindkitchen Mindkitchen

We are social

Mehr für eine bessere Welt beitragen

Ein kurzer Essay von Seth Godin

Mit freundlicher Erlaubnis von Seth durch uns übersetzt und interpretiert.

Es ist verlockend den neuen Begriff „social entrepreneur“ denjenigen vorzubehalten, die rund um die Idee einer kulturellen Veränderung zum Besseren ein bedeutsames Unternehmen aufbauen.

Das Problem bei diesem Begriff ist, dass es alle Anderen damit aus der Verantwortung nimmt. Der Präfix social impliziert, dass normale Unternehmer sich nicht weiter Gedanken machen müssen und das Ziel eines normalen Unternehmens oder Projektes ausschließlich darin liegt, so viel und so schnell wie möglich Geld zu verdienen.

Aber so funktioniert die Welt nicht.

Jedes Projekt verursacht Veränderung und diese Veränderung ist sozial. Der Beruf den wir ergreifen, die Dinge die wir machen, die Nebeneffekte die wir dadurch verursachen – das sind keine Nebeneffekte, sondern reine Effekte. Und die Verantwortung für diese Veränderungen liegt bei uns.

Jeder von uns, was auch immer wir beruflich machen oder an welchen Projekten wir arbeiten, hat Einfluss auf unser Umfeld. Dabei ist das Ausmaß der sozialen Auswirkung, positiv wie negativ, unsere eigene Entscheidung.

Wir sind alle „social entrepreneurs“. Es ist nur so, dass sich manche dafür entschieden haben mehr für eine bessere Welt beizutragen.

Seht Godin

„Marketing Wizard“ Seth Godin ist ein amerikanischer Unternehmer und Bestseller-Autor von 18 Büchern, die bereits in mehr als 35 Sprachen übersetzt wurden. Sein Blog gehört zu einem der populärsten weltweit.

Hier geht es zum englischen Originalartikel:
We are all social entrepreneurs

Weitere Beiträge aus dem Newsletter #4
Was ist Meditation?

Fünf wissenschaftlich untersuchte Gründe warum wir uns mit Meditation befassen sollten.

Superfood Chia

Chia-Samen erobern den Gesundheitsmarkt und stehen in der europäischen Küche voll im Trend.