Mindkitchen Mindkitchen Mindkitchen Mindkitchen Mindkitchen

Schöne Rückzugsorte

Eine Kolumne von Jeanette Fuchs

Der Begriff „Retreat“ hat sich mittlerweile so selbstverständlich in unseren Sprachgebrauch eingeschleust wie grüne Smoothies. Dahinter steckt der Wunsch nach einer Auszeit vom hektischen Alltag. Es ist die Suche nach einem Rückzugsort, an dem die innersten Bedürfnisse der Seele endlich mehr Raum bekommen. Es ist der Tapetenwechsel, der mehr Tiefe haben soll als bloß das oberflächliche Vergnügen einer Happy-hour im Beachclub.

Dabei ist ein Retreat alles andere als eine neue Erfindung. Die spirituellen Ruhepausen abseits der gewohnten Umgebung haben lange Tradition. Moderne Yogis bevorzugen allerdings die Light-Version eines indischen Ashrams oder buddhistischen Zen-Klosters. Nicht nur, was die Konzepte von Meditation, Yoga, Achtsamkeit und Stille betrifft, sondern auch, was den Komfort angeht. Nicht jeder möchte sich schließlich im „Urlaub“ auf spartanische Strohmatten betten, im Morgengrauen meditieren oder sich mit einer Schale Reis zufrieden geben.

Wie gut, dass es dem Sinnsuchenden heute leicht gemacht wird, sich selbst zu finden: Moderne Retreatorte bieten Schlafgemächer mit Boutiqueflair und erlesene Gaumenfreuden nach dem Clean Eating-Prinzip. Dazu gesellen sich Yogaklassen mit Meerblick und vielleicht ein paar ruhevolle Momente, die selbst der vielbeschäftigste Workaholic aushalten kann. Sollte er sich dabei ertappen, dass er seinen Atemzügen mehr Aufmerksamkeit schenkt als den Nachrichten auf dem Smartphone, hat sich das Retreat für ihn schon gelohnt.

Das sind meine schönsten Retreat-Tipps! Viele davon habe ich selbst schon erprobt, andere stehen noch auf meiner Wunschliste:

La Rosa dei 4 Veinti

Apulien, Italien
www.larosadei4venti.org

Einmal unter dem kegelförmigen Dach eines typischen Trulli-Häuschens übernachten und im Schatten der Olivenbäume jeglicher Hektik entfliehen. Diese Vision wird im hügeligen Itria-Tal am beschaulichen Stiefelabsatz Italiens Wirklichkeit. Die Gastgeberfamilie verströmt Geborgenheit und kredenzt vegetarisches Essen mit Vorliebe für Bio-Produkte aus dem eigenen Garten. Yogis schwelgen im Angebot des prall gefüllten Retreat-Kalenders.

Martinhal Beach Resort & Hotel

Algarve, Portugal
www.martinhal.com

Das Luxusrefugium liegt versteckt in der Nähe von Sagres, einem mystischen Kraftplatz am südwestlichsten Punkt Europas. In architektonisch anspruchsvoller Atmosphäre inmitten des Costa Vicentina Nationalparks findet man bei täglichen Yogastunden zu innerer Balance. Im Sommer stehen die Bedürfnisse von Familien im Mittelpunkt. Ruhesuchende sollten daher im Frühling oder Herbst kommen!

Tao’s Center

Paros, Griechenland
www.taos-greece.com

Die Kykladen-Insel Paros ist der beschauliche Ruhepol zwischen Santorini und Mykonos. Auf einer Anhöhe nicht weit von Naoussa steht das Tao’s Center in absoluter Ruhelage. Der Austragungsort für Retreats aller Art bietet auch Massagen und ein wöchentliches Yogaprogramm. Das Essen schmeckt so gut, dass auch Urlauber und Einheimische kommen.

Schloss Elmau

Oberbayern, Deutschland
www.schloss-elmau.de

Im Jahr 1916 rund 100 Kilometer südlich von München erbaut, wurde das luxuriöse Hideaway am Fuße des Wettersteingebirges kürzlich um das Schloss Elmau Retreat mit 47 Suiten, eigenem Spa und Yogapavillon erweitert. Reisende Ästheten erfreuen sich an den täglich stattfindenden Jivamukti-Yogaklassen oder an den zahlreichen Retreats, die von namhaften Persönlichkeiten der Yogaszene angeleitet werden.

COMO Shambala Estate

Eingebettet in die üppige Dschungellandschaft nördlich von Ubud befindet sich das Flaggschiff der COMO Hotels & Resorts. Mit Yoga- und Meditationsprogrammen sowie Tai Chi und Pilates pflegt man an diesem spirituellen Rückzugsort den nachhaltig gesunden Lebensstil. Asiatische Therapien und gesunde Küche runden das holistische Paket ab.

Kamalaya Wellness Sanctuary & Holistic Spa Resort

Koh Samui, Thailand
www.kamalaya.com

Am ruhigen Laem Set Beach im Süden von Koh Samui gelegen, ist das Healing-Resort bei Stressgeplagten für seine ganzheitlichen Detox- und Entschleunigungsprogramme bekannt. Neben der Natur als energiespendendes Element setzt man auf körperliche Fitness und asiatische Naturheiltherapien. Ayurvedische Treatments, Ernährungsberatung und Yoga-Einzelsessions sind weitere Säulen auf dem Weg zu emotionaler Balance.

Aro Hā

Südalpen, Neuseeland
www.aro-ha.com

Architektur-Fans sind vermutlich schon auf das Eco-Retreatcenter in den südlichen Alpen Neuseelands aufmerksam geworden. Alleinreisende, Paare und Freunde tunen hier Körper und Geist mit Wanderungen, Vinyasa Yoga und Massage-Treatments in außergewöhnlicher Atmosphäre. Die Zen-inspirierten Luxusprogramme vereinen heilende Körperarbeit mit täglichem Bewusstseinstraining und vegetarischer Ernährung.

Yemaya Island Hideaway & Spa

Little Corn Island, Nicaragua
www.littlecornhotel.com

Little Corn Island ist ein winziger Punkt auf der Landkarte, der 43 Meilen vor der Küste Nicaraguas liegt. Das Yemaya Resort, benannt nach der afrikanischen Göttin des Meeres, findet seinen paradiesischen Platz zwischen türkisblauem Wasser und weißen Sandstränden. Für innere Konflikte dürfte hier lediglich eine Frage sorgen: Soll die Yogaeinheit lieber in der Jungle Studio Hall oder auf dem Deck mit Meerblick stattfinden?

Jeanette Fuchs

Jeanette Fuchs ist Yogalehrerin und Flashpackerin mit Leidenschaft. Ihr inspirierender Reiseblog „Follow Your Trolley“ steht ganz im Zeichen des stilvollen Reisens. Trolley und Yogamatte sind beim Erkunden von entlegenen Plätzen und pulsierenden Metropolen stets ihre treuen Begleiter.

Weitere Beiträge aus dem Newsletter #5
Finde deine Leidenschaft

8 herausfordernde Fragen die du dir stellen solltest.

Milch neu erfunden

Erstklassige Alternativen zur herkömmlichen Milch.